Bayer. FH 2009

SV OG Mooswiese-Neumarkt

im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

 

Mit der Bay. FH-Meisterschaft endet die überregionale Prüfungssaison 2009.

Diese traditionelle Meisterschaft ist ein Freundschaftswettkampf zwischen den Landesgruppen Bayern-Süd und –Nord.

Alle Jahre zum Saisonabschluss treffen sich die besten Fährtenspezialisten, um den Bayerischen Meister zu ermitteln.

Die Ortsgruppe Neumarkt/Mooswiese mit ihren Vorsitzenden Kurt Ent organisierte eine tolle Veranstaltung, die leider keine Zuschauer- Resonanz fand.

Die Fährtenleger Josef Raspel, Albert Neumeier und die Verleitungslegerin Susanna

Meyer legten in dem einheitlichen Mischgelände gleichmäßige, der Prüfungsordnung entsprechend, lange und verschiedene Fährtenformen. Man erkannte, dass hier Spezialisten am Werk waren. Dies wurde auch vom Leistungsrichter, dem

LG-Ausbildungswart Werner Taubert, gewürdigt.

Durch den hohen Leistungsstand der Teilnehmer war der Leistungsrichter gefordert,

den Bayerischen Meister herauszustellen.

Werner Taubert erledigte seine Aufgabe mit Bravour.

 

Bayerischer Meister:

Franz König, OG Wertingen mit Fee von der Donauvorstadt 99,5 P.

 

Die Ergebnisse der Starter der LG 14:

2. Pl.: Waldemar Hätscher, OG Bayreuth mit Addy von der Neideckgrotte mit 98,5 P.

3. Pl.: Werner Jakob, OG Markt Ühlfeld mit Zdenka vom alten Felsenkeller, 98 P.

 

6. Pl.: Franz Rosmann, OG Preimd mit Falko vom Armannsberg 95 P.

7. Pl.: Erich Böhm, OG Schwarzenfeld mit Nando vom Irrenloher Damm 94 P.

10. Pl.: Johannes-Günther Vay, OG Bamberg mit Nancy vom Finkenbuck 26 P.

 

Mannschaftswertung:

Bayern-Süd 478,5 Punkte

Bayern-Nord 411,5 Punkte

 

 

Bay. Fährtenhund-Meisterschaft am 15. Nov. 2009

OG Neumarkt - Mooswiese